Internationales-Solo-Tanz-Theater-Festival Stuttgart

15. bis 18. März 2012

Gewinner Solo 2012:
1. Preis Choreografie für „Leda“

Choreografie und Tanz: Rodrigue Ousmane (Tschad)

1. Preis Tanz für „Whiskers“

Choreografie und Tanz: Eleesha Drennan (Kanada & U.K.)

2. Preis Choreografie

für „Emotions, job, emotions, once a day“

Choreografie und Tanz: Eran Gisin (Israel)

 2. Preis Tanz und Publikumspreis

für „Stepping over stones“

Choreografie und Tanz: Hugo Marmelada (Portugal)

3. Preis Choreografie

für „Fire and Forget I“
Choreografie und Tanz: Verena Wilhelm (Deutschland)

3. Preis Tanz für „BodySong“

Tanz: Cass Mortimer Eipper (Australien)

Choreografie: Emma Sandall (Australien)

Weitere Finalisten:
Emma Sandall (Choreografie) mit „Body Song“ Michael Miler (Choreografie) und Noa Algazi (Tanz) mit „ME-ror“ Paolo Mangiola (Choreografie) und Fukiko Takase (Tanz) mit „Nuclear Romances“
 

 

1. Preis Choreografie für „Leda“
Choreografie und Tanz: Rodrigue Ousmane (Tschad)

1cRodrigueOusmane.jpg

1. Preis Tanz für „Whiskers“ Choreografie und Tanz: Eleesha Drennan (Kanada & U.K.)

1tEleeshaDrennan.jpg

2. Preis Choreografie für „Emotions, job, emotions, once a day“
Choreografie und Tanz: Eran Gisin (Israel)

2cEranGisin.jpg

2. Preis Tanz für „Stepping over stones“ und Publikumspreis für „Stepping over stones“ 
Choreografie und Tanz: Hugo Marmelada (Portugal)

2tHugoMarmelada.jpg

3. Preis Choreografie für „Fire and Forget I“
Choreografie und Tanz: Verena Wilhelm (Deutschland)

3cVerenaWilhelm.jpg

3. Preis Tanz für „BodySong“ 
Tanz: Cass Mortimer Eipper (Australien)
Choreografie: Emma Sandall (Australien)

3tCassMortimerEipper.jpg

 

Vielen Dank für die Fotos von:

Lars F. Menzel – Fotografie – Panorama + Architektur + Portrait  

Jo Grabowski

 

Die Jury 2012:

Christine Brunel, Choreografin und Tänzerin (Deutschland)

Cristina Castro, Choreografin (Brasilien)

Shane Carroll, Tänzerin und Tanzpädagogin (Australien)

Marco Goecke, Choreograf (Deutschland)

Samuel Wuersten, Künstlerischer Leiter des „Holland Dance Festival“ (Niederlande)

TEILEN
Marcelo Santos wurde in Rio de Janeiro geboren und absolvierte dort seine Ausbildung als Balletttänzer an der INEARTE Hochschule. Nach seinem Abschluss tanzte er einige Jahre am Guaíra Theater in Curitiba in Südbrasilien, bis er seine internationale Karriere als Solist am Ulmer Theater begann. Später tanzte er viele Jahre an den Städtischen Bühnen Augsburg. Marcelo Santos ist der Gründer von Teatro-dos-Três, wo er als Künstlerischer Leiter und Choreograph zahlreiche Stücke entwickelte und inszenierte.