7. Internationales
Solo Tanz – Theater Festival
Stuttgart 20. bis 23. März 2003

Gewinner Solo 2003:
Adrienne 1. Preis Choreographie + 1. Preis Tanz

 
„DOMI“ von Adrienn Hód, Tanz: Tamás Bakó

 

 

2. Preis Choreographie

„Cent fois le Soir“ von Tamar Daly

Elizabeth Lea 2. Preis Tanz

Elizabeth Lea in „In-Land“

Yoko Tani 3. Preis Choreographie

„Ein fernes Land“ von Yoko Tani

Chloe Hernandez 3. Preis Tanz

Chloé Hernandez in „Cent fois le Soir“

Finalisten:

„MUD“ von Detlev Alexander, Tanz: Katrin Pohlmann
„Left behind“ von Yaroslav Ivanenko
„Human Landscape“ von Ioanna Parali, Tanz: Vanessa Spinassa

Weitere Teilnehmer:

Eva Duda, Tugçe Tuna, Eva Baumann, Teresa Rotemberg, Nadine Bagnoud
Iwona Olszowska, Pontus Lidberg, Sandra Peuthert, Marion Röhrig, Lucija Rukavina, Hans Werner Klohe, Alice Gartenschläger, Marie Goeminne, Minka-Marie Heifl
TEILEN
Marcelo Santos wurde in Rio de Janeiro geboren und absolvierte dort seine Ausbildung als Balletttänzer an der INEARTE Hochschule. Nach seinem Abschluss tanzte er einige Jahre am Guaíra Theater in Curitiba in Südbrasilien, bis er seine internationale Karriere als Solist am Ulmer Theater begann. Später tanzte er viele Jahre an den Städtischen Bühnen Augsburg. Marcelo Santos ist der Gründer von Teatro-dos-Três, wo er als Künstlerischer Leiter und Choreograph zahlreiche Stücke entwickelte und inszenierte.