. Preis Choreografie

„The Beauty of it“

Choreografie und Tanz: Angel Duran Muntada (Spanien)

2. Preis Choreografie & Videodance Prize

„Blank spots“

Choreografie und Tanz: Lukas Karvelis (Litauen)

3. Preis Choreografie & Residence Prize & 3. Preis Tanz

„EQUAL TO MEN“
Choreografie: Roberta Ferrara (Italien)
Tanz: Tonia Larteza (Italia)

1. Preis Tanz & Eastman Prize Stuttgart
Francesca Bedin (Italien) mit „In dieser Frau“ Choreografie von
Giulia Menti (Italien)

2. Preis Tanz & Public’s Final Choice Prize

„Le Somnambule“
Choreografie & Tanz: Kévin Coquelard (Frankreich)

TEILEN
Marcelo Santos wurde in Rio de Janeiro geboren und absolvierte dort seine Ausbildung als Balletttänzer an der INEARTE Hochschule. Nach seinem Abschluss tanzte er einige Jahre am Guaíra Theater in Curitiba in Südbrasilien, bis er seine internationale Karriere als Solist am Ulmer Theater begann. Später tanzte er viele Jahre an den Städtischen Bühnen Augsburg. Marcelo Santos ist der Gründer von Teatro-dos-Três, wo er als Künstlerischer Leiter und Choreograph zahlreiche Stücke entwickelte und inszenierte.